Wir tun das besser weg!

Sie erreichen uns Mo. bis Fr.
von 8 bis 16 Uhr unter:
Servicehotline 0800 5889642
 
e-commerce@kurz-entsorgung.de

 

Häufige Fragen und Antworten

Hier beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen rund um unseren Onlineshop. Konnten Sie keine passende Antwort zu Ihrem Anliegen finden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Allgemeine Fragen

Was ist der Unterscheid zwischen einer Bestellung als Gast und einer Bestellung als registrierter Kunde?
  1. Informationen zur Bestellung: Als Gast müssen Sie bei jeder Bestellung alle erforderlichen Informationen wie Name, Lieferadresse und Zahlungsinformationen eingeben. Als registrierter Kunde sind diese Informationen bereits in Ihrem Konto gespeichert, wodurch der Bestellprozess schneller und bequemer wird.
  2. Kontoverwaltung: Als registrierter Kunde haben Sie ein persönliches Konto, in dem Sie Ihre Bestellhistorie einsehen, Ihre persönlichen Daten aktualisieren und Ihre Lieferadressen verwalten können. Als Gast haben Sie keinen Zugriff auf diese Funktionen.
  3. Aus Datenschutzgründen können wir bei Gastbestellungen keine Informationen per E-Mail versenden, daruner auch die Sendungsverfolgungsnummer der Lieferung. Um jedoch Zugriff auf Sendungsverfolgungsinformationen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich bei einer Bestellung zu registrieren und ein persönliches Konto anzulegen
Wie vermeide ich eine unangenehm riechende Biomülltonne und Ungeziefer?

Um eine unangenehm riechende Biomülltonne und das Auftreten von Ungeziefer zu vermeiden, empfehlen wir den Einsatz eines Biofilterdeckels. Dieser spezielle Deckel ist mit einem Bio-Geruchsfilter ausgestattet, der dafür sorgt, dass keine ungefilterten Gerüche aus der Tonne entweichen können.

Der Biofilterdeckel funktioniert durch die Kombination von Bio-Filtermaterial und einer dauerelastischen Randdichtung mit Doppellippe. Das Bio-Filtermaterial, das auf Kokosfasern basiert, zersetzt die in der Biomülltonne entstehenden Faulgase in geruchsneutrale Luft. Mikroorganismen im Biofilter spalten die Faulgase auf und verwandeln sie mithilfe von Enzymen in harmlose Produkte wie Kohlenstoffdioxid und Wasser.

Darüber hinaus spielt die dauerelastische Randdichtung mit Doppellippe eine wichtige Rolle, um das Eindringen von Fliegen zu verhindern und die Entstehung von Ungeziefer wie Maden zu reduzieren. Sie gewährleistet eine luftdichte Versiegelung des Biofilterdeckels auf den gängigen Behältersystemen.

Durch den Einsatz eines Biofilterdeckels wird die Geruchsbildung in der Biomülltonne erheblich minimiert. Gleichzeitig wird das Risiko von Ungezieferbefall, insbesondere das Auftreten von Maden, deutlich reduziert. Dadurch bleibt die Biomülltonne hygienisch und angenehm in der Nutzung, ohne störende Gerüche oder Ungezieferprobleme.

Sie können den Biofilterdeckel hier in unserem Shop erwerben. Besuchen Sie uns und entdecken Sie die Vorteile dieses Produkts für eine saubere und geruchsfreie Entsorgung Ihrer Bioabfälle.

Welche Biomülltüten sind für die Entsorgung von Bioabfall zugelassen?

Wir empfehlen die Verwendung von speziellen, zugelassenen Biomülltüten. Diese Tüten sind biologisch abbaubar und kompostierbar, wodurch sie sich optimal für die Entsorgung von Bioabfällen eignen.

Eine gängige und zugelassene Option sind Biomülltüten, die das Zertifikat "EN 13432" tragen. Dieses Zertifikat bestätigt, dass die Tüten unter bestimmten Standards hergestellt wurden und sowohl biologisch abbaubar als auch kompostierbar sind.

Bitte verwenden Sie keine herkömmlichen Plastiktüten für den „Biomüll“ , da diese nicht nachhaltig sind und die Qualität des Komposts beeinträchtigen können. Stellen Sie ebenfalls sicher, dass die von Ihnen verwendeten Biomülltüten den örtlichen Vorschriften und Bestimmungen entsprechen.

Für weitere Informationen zu zugelassenen Biomülltüten und deren Verfügbarkeit wenden Sie sich gerne an lokale Behörden oder Entsorgungsunternehmen. Dort erhalten Sie genaue Auskunft über die spezifischen Anforderungen in Ihrer Region. Passende Biomülltüten finden Sie auch in unserem Shop. 
 

Was kann ich tun, damit Abfallrückstände im Winter nicht in der Biomülltonne anfrieren und im Gefäß verbleiben?

Damit Abfallrückstände nicht in Ihrer Biomülltonne anfrieren und im Gefäß verbleiben, empfehlen wir Ihnen zwei innovative Produkte, die Ihre Bioabfallentsorgung optimieren:

Deiss Bioline Bioabfallbeutel (10 Liter):Die Verwendung von Deiss Bioline Bioabfallbeuteln ist eine ideale Lösung, um Ihre Biomülltonne sauber zu halten und unangenehme Gerüche zu minimieren. Die speziellen Bioabfallbeutel sind aus nachhaltigen, biologisch abbaubaren Materialien hergestellt, die sich problemlos im Biomüll zersetzen. Die Beutel sind robust und auslaufsicher, sodass sie Feuchtigkeit effektiv absorbieren und die Gefahr des Anfrierens reduzieren. Mit einem Fassungsvermögen von 10 Litern passen sie perfekt in handelsübliche Abfalleimer und lassen sich einfach und hygienisch verschließen.

Diabas Urgesteinmehl (25 kg): Das Diabas Urgesteinmehl ist ein natürlicher Helfer für Ihre Biomülltonne. Das fein gemahlene Gesteinsmehl reguliert die Feuchtigkeit im Biomüll und reduziert dadurch die Bildung von unerwünschten Gerüchen. Durch die Anwendung des Urgesteinmehls wird die Entstehung von unangenehmen Gerüchen gehemmt und die Anhaftung von feuchtem Abfall an den Innenwänden der Tonne minimiert.

Kombiniert bieten die Deiss Bioline Bioabfallbeutel und das Diabas Urgesteinmehl eine nachhaltige und effektive Lösung, um Ihre Biomüllentsorgung zu optimieren und unangenehme Rückstände in der Tonne zu vermeiden. Sorgen Sie mit diesen hochwertigen Produkten für eine saubere und hygienische Entsorgung Ihrer Bioabfälle und tragen Sie gleichzeitig zum Umweltschutz bei. Besuchen Sie jetzt unseren Online-Shop und entdecken Sie diese praktischen Produkte sowie weitere umweltfreundliche Lösungen für Ihren Haushalt!
 

Bezahlung

Warum funktioniert meine gewählte Zahlungsmethode nicht?

Es tut uns leid zu hören, dass Ihre gewählte Zahlungsmethode nicht funktioniert. In solchen Fällen Sie bitte zuerst, bei wem das Problem liegt. Wir empfehlen Ihnen, den Zahlungsanbieter direkt zu kontaktieren. 

Hier sind einige mögliche Ursachen für die Schwierigkeiten bei der Bezahlung:

  1. Tageslimit erreicht: Möglicherweise haben Sie das Tageslimit für Ihre Zahlungsmethode bereits ausgeschöpft. Überprüfen Sie die Limiteinstellungen Ihres Zahlungsanbieters und prüfen, ob Sie das Limit überschritten haben.
  2. Ungültige Karteninformationen: Stellen Sie sicher, dass Sie die korrekten Karteninformationen eingegeben haben, einschließlich der Kartennummer, des Ablaufdatums und des Sicherheitscodes. Überprüfen Sie auch, ob die Rechnungsadresse mit der bei Ihrer Bank hinterlegten Adresse übereinstimmt.
  3. Technische Probleme: Es kann vorkommen, dass der Zahlungsanbieter vorübergehende technische Schwierigkeiten hat. Versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut oder kontaktieren den Zahlungsanbieter, um weitere Informationen zu erhalten.
  4. Einschränkungen der Zahlungsmethode: Manche Zahlungsanbieter akzeptieren möglicherweise nur bestimmte Arten von Transaktionen oder haben spezifische Einschränkungen für bestimmte Produkte oder Länder. Prüfen Sie, ob Ihre gewählte Zahlungsmethode für den Kauf bei uns geeignet ist.

Bitte beachten Sie, dass wir als Unternehmen nicht über etwaige technische Störungen oder andersartige Probleme informiert werden und daher empfehlen, direkt den Zahlungsanbieter zu kontaktieren.
 

Lieferung und Versand

Warum erhalte ich keine Sendungsverfolgungsnummer für meine Lieferung?

Als registrierter Kunde erhalten Sie die Sendungsverfolgungsnummer an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse, sobald die Sendung unser Haus verlässt. Haben Sie als Gast bestellt, ist der Versand dieser E-Mail aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. Wir erheben Ihre Kontaktdaten in dem Fall nur zur Erfüllung des Kaufvertrags, also zum Versand und zur Rechnungsstellung der Bestellung. 

Hinweis: Möchten Sie in den Genuss unserer vollen Serviceleistungen kommen, empfehlen wir Ihnen, ein registriertes Konto zu erstellen.
 

Fragen zu unseren Produkten

Wie bestimme ich die Größe meiner Biomülltonne/Restmülltonne und finde heraus, welcher Biofilterdeckel der Richtige ist.

Um die richtige Größe des Biofilterdeckels für Ihre Biomülltonne zu bestimmen, messen Sie am besten die Griffbreite der Tonne nach. 

Folgende Griffbreiten gelten für die Deckelgrößen von Biomülltonnen mit 80 Liter, 120 Liter und 240 Liter Fassungsvermögen:

-    80 Liter Biomülltonne Griffbreite zwischen 297 mm und 300 mm.
-    120 Liter Biomülltonne Griffbreite etwa 327 mm bis 330 mm.
-    240 Liter Biomülltonne Griffbreite zwischen 397 mm und 400 mm.

Bitte vergleichen Sie die gemessene Griffbreite mit den oben genannten Angaben, um den passenden Biofilterdeckel auszuwählen.
 

 

Wie lange ist der Filter im Biofilterdeckel haltbar?

Der Filter im Biofilterdeckel ist nach der Aktivierung mit Wasser für einen Zeitraum von 2 Jahren haltbar. Der Hersteller legt zwar einen Sticker mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bei, jedoch ist dieses Datum nicht aussagekräftig. Die eigentliche Haltbarkeit des Filters beginnt erst ab dem Zeitpunkt seiner Aktivierung mit Wasser.

Wir empfehlen Ihnen daher, das Datum der Aktivierung zu notieren, um den Zeitraum von 2 Jahren im Blick zu behalten. Nach Ablauf dieser Zeit sollte der Filter ausgetauscht werden, um eine optimale Filterleistung sicherzustellen.
 

Was ist bei der Montage des Biofilterdeckels zu beachten?
  1. Vor dem Bestellen: Messen Sie die Griffbreite Ihrer Biotonne sorgfältig nach, um sicherzugehen, dass der neue Biofilterdeckel passend ist. Unterschiedliche Biotonnenmodelle haben unterschiedliche Griffbreiten, daher ist es wichtig, die richtige Größe zu wählen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter dem Reiter "Wie bestimme ich die Größe meiner Biomülltonne/Restmülltonne und finde heraus, welcher Biofilterdeckel der Richtige ist."
  2. Montage: Bei der Montage des Biofilterdeckels ist es wichtig, keine Gewalt anzuwenden. Achten Sie darauf, dass der Deckel ordnungsgemäß und sanft auf die Tonne aufgesetzt und eingerastet wird. Eine zu starke oder unsachgemäße Montage kann zu Beschädigungen führen.
  3. Abmontierter Deckel: Im Regelfall ist die Biotonne nicht Ihr Eigentum, sondern gehört dem Landkreis. Wenn Sie den normalen Deckel gegen einen Biofilterdeckel tauschen, werfen Sie den abmontierten Deckel nicht weg. Bewahren Sie ihn sicher auf, damit er bei der Rückgabe der Biotonne wieder angebracht werden kann. 

    Wenn Sie diese Schritte befolgen, erfolgt der Austausch des Biofilterdeckels reibungslos und ohne Probleme. Sollten Sie weitere Fragen oder Unklarheiten haben, wenden Sie sich gern an unser Serviceteam.
Wie funktioniert ein Biofilterdeckel?

Der Biofilterdeckel funktioniert aufgrund einer Kombination von Bio-Filtermaterial und einer dauerelastischen Randdichtung. Das Bio-Filtermaterial besteht aus Kokosfasern und hat die Fähigkeit, Faulgase zu zersetzen und in geruchsneutrale Luft umzuwandeln.

Wenn organische Abfälle in der Biotonne verrotten, entstehen Faulgase, die normalerweise einen unangenehmen Geruch verursachen. Der Biofilterdeckel schließt die Biotonne dicht ab, sodass keine ungefilterten Gerüche austreten können. Die entstehenden Faulgase gelangen in den Biofilter, wo sie von Mikroorganismen abgebaut werden. Diese Mikroorganismen nutzen Enzyme, um die schädlichen und geruchsbildenden Substanzen in harmlose Produkte wie Kohlenstoffdioxid und Wasser umzuwandeln.

Der Biofilterdecke verfügt über eine umlaufende, dauerelastische Randdichtung mit Doppellippe. Diese spielt eine wichtige Rolle, um das Eindringen von Fliegen zu verhindern und die Bildung von Maden zu reduzieren. Sie gewährleistet eine luftdichte Versiegelung des Deckels auf den gängigen Behältersystemen.

Der Biofilterdeckel ist einfach zu montieren und ermöglicht einen schnellen Filterwechsel, um die optimale Filterleistung aufrechtzuerhalten. Dadurch wird eine hygienische Sammlung von Bioabfällen gewährleistet, ohne unangenehme Gerüche oder Madenbildung in der Biotonne.

Fragen zur Mülltonnenreinigung

Wo kann ich eine Mülltonnenreinigung buchen?

Eine Mülltonnenreinigung steht derzeit nur Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Karlsruhe zur Verfügung. Um die Reinigung zu bestellen, besuchen Sie bitte unseren Webshop. Im unteren Bereich der Seite finden Sie einen Button in Kennzeichenoptik mit der Aufschrift "KA-BIO". Alternativ können Sie die Dienstleistung auch direkt unter https://shop.kurz-entsorgung.de/ka-bio/ buchen.

Widerruf und Retoure

An welche Adresse sende ich den schriftlichen Widerruf meiner Bestellung?

Senden Sie Ihren schriftlichen Widerruf bitte an die folgende Adresse:

  • KURZ Entsorgung GmbH, Mühläckerstraße 26, 71642 Ludwigsburg

Sie können uns Ihren Widerruf entweder per Post, Fax oder E-Mail zukommen lassen. Hier sind die Kontaktdaten:

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Widerruf in Form einer eindeutigen Erklärung an uns senden müssen. Dies kann beispielsweise ein mit der Post versandter Brief, ein Fax oder eine E-Mail sein. Geben Sie in Ihrer Mitteilung Ihren Entschluss an, den Vertrag zu widerrufen. Ein geeignetes Widerrufformular können Sie hier herunterladen.

Es wird empfohlen, eine Bestätigung über den Versand Ihres Widerrufs aufzubewahren, z. B. den Postbeleg oder eine Bestätigung des Faxversands. Dadurch haben Sie einen Nachweis über die fristgerechte Absendung Ihres Widerrufs.

An welche Adresse sende ich Artikel, die ich zurückgeben möchte?

Artikel, die Sie zurückgeben möchten, senden Sie bitte an folgende Adresse:

  • KURZ Entsorgung GmbH, Herr Silas Koch, Mergelgrube 21, 76646 Bruchsal

Stellen Sie sicher, dass Sie den Namen des Empfängers (Herr Silas Koch) sowie die genaue Adresse (Mergelgrube 21, 76646 Bruchsal) angeben. Verwenden Sie die Originalverpackung, falls verfügbar, und verpacken Sie die zurückzusendenden Artikel sorgfältig, um während des Transports keine Schäden zu verursachen. Legen Sie dem Paket bitte dieses Rücksendeformular bei.

Es wird empfohlen, eine verfolgbare Versandmethode zu wählen und den Versandnachweis sowie eine Kopie der Sendungsverfolgungsnummer aufzubewahren. Dies ermöglicht es Ihnen, den Status der Rücksendung zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Artikel erfolgreich zurückgesandt wurden.

 

Worauf muss ich bei einer Retoure achten?
  1. Füllen Sie den Retourenschein aus und legen Sie ihn in das Paket mit den Artikeln, die Sie zurücksenden möchten. Die Ware muss in einem sicher verpackten Paket versendet werden. 
  2. Kleben Sie das Retourenetikett* gut sichtbar auf das Paket und achten Sie darauf, dass das vorherige Etikett (bei bereits verwendeten Versandkartons) komplett überdeckt wird. 
  3. Senden Sie das Paket mit einem Post- oder Kurierdienst Ihrer Wahl zurück. Unsere Anschrift für Rücklieferungen lautet:

    KURZ Entsorgung GmbH
    Herr Silas Koch
    Mergelgrube 21
    76646 Bruchsal

     
  4. Fragen Sie bei Abgabe des Pakets nach einer Quittung oder Einlieferungsbeleg und lassen diese abstempeln. Bitte bewahren Sie den Beleg auf, bis Sie Ihre Erstattung erhalten haben. Bei einem Verlust des Pakets können wir leider nur Erstattung leisten, wenn Sie eine Abgabe beim Versanddienstleister nachweisen können.

Nachdem Ihre Retoure bei uns eingegangen ist, erfolgt die Erstattung des Kaufpreises. Dafür verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben.  Die Gutschrift auf Ihrem Konto kann je nach Zahlungsmittel 10 bis 14 Tage dauern. 

*Beachten Sie bitte, dass wir die Kosten für die Rücksendung nicht übernehmen.